Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht!

Dieses StadtWiki wurde zuletzt (Stand Juli 2019) nur selten aktualisiert und ergänzt. Bitte ergänze doch etwas, wenn du etwas weißt und beitragen möchtest. Auf den Hilfeseiten steht, wie es geht.

Der Trägerverein überlegt, das ReutlingenWiki sonst zur Mitte 2020 stillzulegen.

05.12.2010

Aus ReutlingenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reutlinger Weihnachtsmarkt 2010

Erstmal am 5. Dezember 2010 gestaltete die Achalmritterschaft Reutlingen den Reutlinger Weihnachtsmarkt mit ihrem Programm auf der Tribüne bei der Marienkirche mit. Der Aufmarsch begann bei der Nikolaikirche, von wo an die Achalmritterschaft Reutlingen als Festumzug über die Wilhelmstraße bis zur Marienkirche auf die Tribüne trat. Dort boten sie den Gästen und Besuchern des Reutlinger Weihnachtsmarkts mittelalterliche Tänze, Musik und ein tolles Unterhaltungsprogramm, das die Reutlinger Bürgerinnen und Bürger begeisterte. Die Moderation, und somit durch das Unterhaltungsprogramm der Achalmritterschaft Reutlingen führte die bekannte Moderatorin Steffi Renz, die auch ein sehr interessantes Interview mit dem Ersten Reutlinger Achalmritter Frank und Frey zu Reutlingen (Frank Christoph Schnitzler) führte. Dieser berichtete von den Visionen, Plänen und Vorhaben der Achalmritterschaft Reutlingen. Von Ritteressen, Achalm-Burgführungen und Ritterspielen auf der Achalm. Er stellte unter anderem den Reutlinger Bürgern sein größtes Ziel vor: Den Aufbau der Achalm-Burg. Durch den der Stadt Reutlingen ein völlig neues Marketingkonzept, und somit eine neue Einnahmequelle für die Stadt Reutlingen und dem Reutlinger Stadtsäckl, entstehen würde. Die Vermarktung der neu aufgebauten Reutlinger Achalmburg käme somit nicht nur der Stadt Reutlingen zugute sondern auch jedem Bürger dieser schönen Stadt. Auch ein Finanzierungsmodell stellte der Achalmritter Frank und Frey zu Reutlingen der dort versammelten Bürgerschaft vor. Erste Ziele sind bereits 6 Monate nach Gründung der Achalmritterschaft Reutlingen erreicht worden: Ritteressen und Achalm-Burgführungen bietet die Achalmritterschaft Reutlingen bereits heute schon an. Nächstes Ziel soll die Beleuchtung der alten Achalm-Burgruine sein. (Diese Idee hatte erstmal im August 2010 der Reutlinger Künstler, Erfinder und Visionär Frank Christoph Schnitzler)

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Support
Werkzeuge